Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555

Aktuelles

Aktuelles

Internationales Seniorentreffen

04. Jul, 2017 von Christina Haack

zum zweiten Mal am Reinmarplatz

Im Rahmen der Stadteilwoche Neuhausen-Nymphenburg fand am Dienstag, den 27. Juni zum zweiten Mal das Internationale Seniorentreffen im AWO-Begegnungszentrum statt.

Barbara Marc, Vorsitzende des AWO-Ortsvereins Gern, und Andrea Weingärtner, Leiterin des AWO-Begegnungszentrums, begrüßten ihre Gäste bei sommerlich warmen Temperaturen. Nach einem Grußwort der neugewählten Vorsitzenden des Migrationsbeirates, Dimitrina Lang, folgten informative Beiträge rund um das Thema SeniorenInnen mit Migrationshintergrund.

Dusan Radovic, Vorsitzender des Internationalen Seniorenforums, informierte über die bevorstehenden Wahl des Seniorenbeirates der Landeshauptstadt München. Barbara Marc betonte dabei die Wichtigkeit einer regen Wahlbeteiligung durch die SeniorInnen, um deren Anliegen das nötige Gehör zu verschaffen.

Aufgelockert wurde das informative Programm durch Live-Musik von Kostas Mylonas und Menelaos Gyogyos von der Band „Taxidiotes“, abgerundet durch einen höchst interessanten Bildervortrag von Costas Gianacacos vom Griechisches Haus Westend/Evangelisches Migrationszentrum, in dem er u.a. von Flüchtlingsprojekten auf den Inseln Lesbos und Kreta berichtete.

Bei erfrischenden Getränken und einem leckeren Buffet, das von Aynur Özkalp, Mitarbeiterin des AWO Begegnungszentrums, vorbereitet worden war, Musik und Tanz klang das fast schon zur Tradition gewordene Internationale Seniorentreffen am Reinmarplatz beschwingt aus.

Text Barbara Marc

 

Im Bild v.l.: Costas Gianacacos, Barbara Marc, Dimitrina Lang

 

 

Leckere Tapas bei der ersten Kochwerkstatt im KiTZ Reinmarplatz

29. Jun, 2017 von Jens Uebele

In der KiTZ Kochwerkstatt am Reinmarplatz kochen oder backen Eltern mit ihren Kindern Gerichte und Gebäck aus den eigenen Herkunftsländern, das Lieblingsgericht aus der Kindheit oder Omas leckersten Schatz. Jede und jeder kann mitmachen: Entweder ein eigenes Lieblingsgericht vorstellen oder einfach nur mitkochen.

Zinnia, eine Mama aus Valencia, entführte uns bei der 1. KiTZ-Kochwerkstatt in ihre spanische Heimat und deren Tapas-Kultur. Eltern und Kinder bereiteten gemeinsam Albóndigas en Salsa (Fleischbällchen in Soße) zu. Dazu gab es selbstgemachte Patatas Fritas (Pommes Frites) und frischen Salat aus den vom Elternbeirat gespendeten und den Kindern und Eltern bepflanzten Hochbeeten.

Nach einer heißen Frittierschlacht wünschten sich Kinder und Eltern endlich " ¡Qué aprochveche!" und freuen sich bereits jetzt auf die nächste KiTZ-Kochwerkstatt!

Wickie und die starken Kinder

28. Jun, 2017 von Christina Haack

Wikinger Spiele am Reinmarplatz

Nachdem schon wilde Hexen zu Halloween und rüstige Ritter zum Mittelalterfest den Reinmarplatz gestürmt hatten, öffnete das AWO-Begegnungszentrum nun allen behelmten und unbehelmten Nacheiferern der nordischen Raufbolde Tür und Tor.

Am Samstag, den 24. Juni stand der Reinmarplatz ganz im Zeichen

des kriegerischen Seefahrervolkes. Dutzende wilder Kinder tummelten sich auf dem Wikingerfest und erprobten ihre Kräfte und Geschicklichkeit beim Baumstamm-Weitwurf, Tauziehen und einer Wikinger Rallye. Beim Binden von Blumenkränzen, Anfertigen ausstellungsreifer Wikinger Gemälde und einem stärkenden Buffet konnten sich die jungen Maiden und Männer auch mal friedfertig vergnügen.

Auch Nordmänner und -frauen der älteren Generation waren herzlich eingeladen und hatten viel Spaß, den Seefahrer-Nachwuchs beim Sackhüpfen, Tauziehen und Turm-Angeln anzufeuern. Es war wieder ein rundum gelungenes, generationenverbindendes Fest, von dem man am Reinmarplatz und auch in Flake noch lange erzählen wird!

Giraffensprache entdeckt...!

01. Jun, 2017 von Jens Uebele

Acht Eltern nahmen im Mai die Möglichkeit war, sich mit dem Prinzip der „Gewaltfreien Kommunikation“ auseinander zu setzen. Unser spezielles Angebot fürs KiTZ war vor allem auf die Anwendung dieser Methode im Hinblick auf Kindererziehung ausgerichtet. An drei aufeinanderfolgenden Abenden konnten die Eltern mit viel Spaß und Erfolg die „Giraffensprache“ üben und sich viel untereinander austauschen. Die Rückmeldungen zum Elternkurs waren durchweg sehr positiv, so dass es im nächsten Jahr sicherlich wieder heißen wird: „Ich will anders als Du willst, Mama!“

Jim Williams und Freunde

27. Mär, 2017 von Andrea Weingärtner

Der australische Sänger/Songwriter zu Gast am Reinmarplatz

 

Vor vollem Haus präsentierten Jim  Williams (Gitarre), Uli Francke (Blues Mundharmonika) und Franz Wimmer (Kontrabass) am 10. März im AWO-Begegnungszentrum Songs, die von sanften Melodien bis zu kraftvollem Blues reichten.

Der ist in Schottland geborene,  in Australien aufgewachsene Sänger  und Songwriter begeisterte sein Publikum mit seinen selbstkomponierten, leisen Liedern. Zum Repertoire gehörten aber auch traditionelle Lieder aus Deutschland, Schottland und Australien.

In der Pause gab es türkische Leckereien, selbstgebacken von Aynur, der Seele des AWO-Begegnungszentrums. Nach all den akustischen und kulinarischen Leckerbissen verabschiedete Jim und seine Freunde ihr zufriedenes Publikum mit bayerischen Liedern.

Ein voller Erfolg

27. Mär, 2017 von Christina Haack

Die Fankultur-Wanderausstellung am Reinmarplatz

 

Großen Anklang fand die Ausstellung „Fankultur FC Bayern München 1900-2036“ im AWO-Begegnungszentrum am Reinmarplatz. Dort  begeisterte die vom Fanprojekt München organisierte Ausstellung  vom 3.05 - 5.03. zahlreiche kleine und große Fans.

Eine Führung für Vorschulkinder mit sportlichen Spielen und war der gelungene Auftakt einer spannenden Reise durch die Welt des Fußballs und seiner Fans - eine Zeitreise, die mit der Vereinsgründung des FC Bayern im Jahr 1900 begann und mit einem Ausblick über die heutige Zeit hinaus endete. Eine themabezogene Führung durchs Dante- und Olympiastadion und die Vorführung des Filmes „Kick it like Kurt“, ein Jugendfilmprojekt des KJR München, boten interessante Einblicke für Fans und Interessierte.

Ein weiteres Highlight war am Sonntag das Kicker-Turnier für alle Altersklassen. Im Turnier Kids gegen Erwachsene sowie im Kinderturnier konnten sich, nach spannenden Entscheidungsspielen, Bewohner des Reinmarplatzes jeweils die ersten Plätze sichern. Fanartikel des FC Bayern München sorgten jedoch bei allen Teilnehmern für gute Laune. So war für einen sportlichen Ausklang einer informativen und ereignisreichen Veranstaltung gesorgt – nicht zuletzt Dank des unermüdlichen Einsatzes der Teams des Fanprojekts und des  AWO-Begegnungszentrums.

 

Kinder stark machen

17. Mär, 2017 von Jens Uebele

Zehn Eltern und Interessierte fanden sich am 15.03.2017 im KiTZ Reinmarplatz zum Themenabend „Kinder stärken – von Anfang an“ ein, der in Kooperation mit dem Haus der Familie organisiert wurde.

Die erfahrene Referentin Irmgard Juhasz vermittelte auf anschauliche und unterhaltsame Weise, wie Eltern ihre Kinder stärken und wertvolle Unterstützung auf ihrem Weg in die Welt sein können.

Es ging nicht nur um die Wurst

21. Feb, 2017 von Jens Uebele

Am 15. Februar 2017 veranstaltete das KiTZ Reinmarplatz in Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg einen spannenden Themenabend zum Thema Ernährung und Kinderlebensmittel.

Die Ökotrophologin und freie Ernährungsreferentin Andrea Weber ging zu Beginn der Veranstaltung vor allem auf die individuelle emotionale Bindung in Bezug auf unsere Nahrungsmittel ein. Sie zeigte im weiteren Verlauf auf, wie frühzeitig Kinder und Eltern durch geschickte Werbung an Marken gebunden werden und was wirklich in sogenannten „Kinderlebensmitteln“ steckt. Anhand einer Ernährungspyramide ging sie auf eine abwechslungsreiche und kindgerechte Ernährung ein und gab den interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern wertvolle Tipps für den Alltag mit. Immer wieder ging sie auf die zahlreichen Fragen ein und stillte damit kompetent den Wissensdurst des Auditoriums.

Nach kurzweiligen 90 Minuten verließen die Gäste, mit zahlreichen Anregungen versehen und mit einem leckeren Apfel in der Hand, das Kindertageszentrum am Reinmarplatz.

 

Buntes Faschingstreiben

16. Feb, 2017 von Christina Haack

Fast schon Tradition ist die Kinderfaschingsparty am Reinmarplatz, die seit Eröffnung des AWO-Begegnungszentrums einen festen Platz im Jahresprogramm hat.

Am 10.02. trafen sich die kleinen Hexen, Cowboys, Prinzessinnen und auch ein paar entlaufene Sträflinge zum alljährlichen Faschingstreiben und ließen sich von Clown Nicolino verzaubern. Mit Luftballons und Seifenblasen zog er die wilde Horde in seinen Bann.  Ein buntes Buffet mit Faschingskrapfen sorgte für Energienachschub, der bei fetziger Faschingsmusik und lustigen Spielen wieder abgebaut wurde. Müde und begeistert zogen die kleinen und auch größeren Indianer, Burgfäulein und Ganoven dann wieder nach Hause und freuen sich schon aufs nächste Jahr.

Frühstück einmal anders - die Eltern-Kind-Frühstückswoche im KiTZ Reinmarplatz war eine gelungene und runde Sache

27. Jan, 2017 von Jens Uebele

Mit Unterstützung des Kompetenzzentrums für Ernährung des bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten kamen alle unsere Kinder und über 50 Eltern vergangene Woche in den Genuss eines bunten und interaktiven Frühstückbuffets.

Die beiden Ernährungsberaterinnen, Frau Johanntoberens und Frau Weber, kredenzten unseren hungrigen Kindern, Eltern (und MitarbeiterInnen) häppchenweise frisches Obst, Gemüse, Käse, vegetarischen Brotaufstrich und mehr. Der Clou war dabei die „Müslibar“, an der sich die Kinder und Eltern ein (zuckerfreies) Müsli selbst zusammenstellen konnten. Dabei konnten sie wählen zwischen Zutaten wie Haferflocken, Cornflakes, Sesamkörnern, Sonnenblumenkernen, Kokosraspeln und Naturjoghurt. Mit den bereit gestellten Holzspießchen wurden außerdem sehr schmackhafte Obst-, Gemüse- und Brotkreationen hergestellt und genauso schnell wieder verzehrt. Nutella (die es bei uns ja sowieso nicht gibt) und Marmelade mussten leider draußen bleiben – wurden aber auch nicht vermisst!

Auf Nachfrage informierten die beiden Ernährungsberaterinnen interessierte Eltern gerne über eine kindgerechte gesunde und ausgewogene Ernährung.

Für die Kinder war es sichtlich ein besonderes Erlebnis, dass Mama und Papa beim Morgenkreis und dem gemeinsamen Frühstück dabei sein konnten. Bei einer Tasse Kaffee blieb auch noch genug Zeit, um mit dem ein oder anderen ins Gespräch zu kommen.